All DAYS FOR FUTURE!
Energievielfalt in der gewerblich-technischen Berufsbildung
Berufliche Schule Anlagen- und Konstruktionstechnik am Inselpark BS13
Dratelnstr. 24 ● 21109 Hamburg (Wilhelmsburg)

Freitag, 20. März 2018
9:00 Fachtagung des Arbeitskreises Versorgungstechnik (AK VT)
Fortbildungstagung des Bundesarbeitskreises Fachschule für Technik (BAK FST)
- 12:00 Parallele Veranstaltungen der Arbeitskreise Versorgungstechnik und Fachschule für Technik


9:00 Anmeldung zur BAG-Fachtagung
Anmeldung

Freitag, 20. März 2018
10:00 SYM1
Das Berufliche Gymnasium für Ingenieurwissenschaften – Konzeption, Erkenntnisse, Erfahrungen
Symposium Moderation und Einführung: Klaus Jenewein, Universität Magdeburg


10:00
Das Berufliche Gymnasium für Ingenieurwissenschaften – Intention und grundlegende inhaltliche Ausrichtung

Klaus Jenewein, Universität Magdeburg


10:15
Berufliches Gymnasium für Ingenieurwissenschaften in Hamburg: Erfahrungen und Wirkungen. Ergebnisse und Folgerungen aus der Perspektive der Schülerinnen und Schüler

Florian Winkler, Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn; Katrin Förtsch, Universität Magdeburg


10:30
Diskussion


10:40
Unterrichtspraxis im Beruflichen Gymnasium für Ingenieurwissenschaften

„Open Space“ bzw. „Marktplatz“ mit Lehrkräften der Berufsschulen 13 und 19 Hamburg
  • Organisation und Einbindung des Bildungsgangs „Ingenieurwissenschaften“
  • Lernträger im Unterricht der gymnasialen Oberstufe
  • Lernsituationen für Ingenieurwissenschaften
Lehrerinnen und Lehrer der Berufsschulen 13 und 19, Hamburg



Freitag, 20. März 2018
10:00 SYM2
Neuordnung der IT-Berufe
Symposium Moderation und Einführung (Vorstellung der Meilensteine): Axel Grimm, Europa Universität Flensburg



Voruntersuchung und Neuordnungsverfahren 2020

Henrik Schwarz, Florian Winkler, Bundesinstitut für Berufsbildung


Die neue IT-Berufsfamilie – Implikationen für die schulische Umsetzung

Maik Jepsen, Nicolai Ringkewitz, Europa-Universität Flensburg


Zur Novellierung des IT-Weiterbildungssystems

Florian Winkler, Henrik Schwarz, Bundesinstitut für Berufsbildung



Freitag, 20. März 2018
12:00 Mittagspause - 13:00
Anmeldung Anmeldung zur Fachtagung


13:00 ALL DAYS FOR FUTURE
Plenum Moderation und Einführung: Thomas Vollmer, BAG ElektroMetall


13:15 Hans Peter Wollseifer, Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)

Wie nachhaltig ist das Deutsche Handwerk?

14:00 Christian Bach, Steffen und Bach GmbH

„Ich verstehe die einfach nicht mehr“ – die Generation Z oder „Die Jugend von heute“

14:30 Pause - 14:45


14:45 Sascha Hartung, Hamburger Institut für Berufliche Bildung

Neue Wege der beruflichen und akademischen Bildung am Modell der Beruflichen Hochschule Hamburg (BHH)

15:15 Hat Berufsbildung ein Zukunftsproblem?
Diskussion
Aus- und Weiterbildung im Spannungsfeld von Klimawandel und Fachkräftemangel

Es diskutieren mit Ihnen Hans Peter Wollseifer, Christian Bach und Sascha Hartung

Moderation: Thomas Vollmer
15:45 Pause - 16:00
16:00
SYM3
Every Day for Future
Symposium Moderation: Stefan Nowatschin, BBS I Uelzen



Nachhaltigkeitsorientiertes Lernort-Management - Der Weg von der Umweltschule in Europa zur Nachhaltigkeitsschule und einem exzellenten Lernort für die Bildung und Berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE BBNE)

Stefan Nowatschin, Michael Tribian, BBS I Uelzen - Wir leben Nachhaltigkeit (Every day for Future)!



Nachhaltigkeitsorientiertes Leitbild, nachhaltigkeitsorientiertes Schulprogramm, nachhaltigkeitsorientierter Geschäfts- und Organisationsplan; Nachhaltigkeitsbericht 2018/19 + SDG Tabelle

Stefan Nowatschin, Michael Tribian, BBS I Uelzen - Wir leben Nachhaltigkeit (Every day for Future)!



Aufgaben und Verantwortlichkeiten des BNE BBNE Teams - Vorstellung des Leitfadens für das BNE BBNE Projektmanagements und von BNE BBNE Projektjournalen - Vorstellung des Schulischen Aktionsplan BNE BBNE 2019

Stefan Nowatschin, Michael Tribian, BBS I Uelzen - Wir leben Nachhaltigkeit (Every day for Future)!



Nachfragen und Dialog mit dem Publikum


17:00 Ende des Plenums und der Symposien
ab 18:00 Abend-Event

Museum der Arbeit


ab 19:30 Abend-Essen im T.R.U.D.E.





Samstag, 21. März 2018
8:30 Wie setzt sich Schule mit Digitalisierung auseinander - Schulorganisation, Ausstattung, Konzepte, Unterricht
WS1 Moderation und Einführung: Martin Hartmann, Technische Universität Dresden


8:30 Anforderungen an eine Mixed-Reality-Lernsoftware zum Kompetenzerwerb in der kollaborativen Robotik

Bianca Schmitt, Universität Bremen, Institut Technik und Bildung

9:00
digITECH – mit den Möglichkeiten der Digitalisierung für die Zukunft ausbilden und motiviert arbeiten

Elke Heikens, Kerstin Tschöcke, Berufliche Schule ITECH Elbinsel Wilhelmsburg (BS14)

9:30 Inhaltliche Polyvalenz bei divergierenden Intentionen in Lehramtsstudiengängen der Informatik und Informationstechnik

Steffen Jaschke, Universität Siegen


Diskussion zur Klassifikation von Lehr- und Lernmedien in den Fächern Informationstechnik und Informatik

Steffen Jaschke, Tamara Riehle, Universität Siegen

10:00 Kommunikationspause & Ausstellung




10:45 AddSchool - Ein Online-Tool zur Unterstützung von Lehrkräften bei der Integration additiver Fertigungstechnologien in die Beruflichen Schulen
WS1 Katharina Bartsch, Bastian Bossen, Dirk Herzog, Claus Emmelmann, Technische Universität Hamburg (TUHH)

11:15 Fahrzeugdiagnose jenseits von Fachwissen und Fehlersuchprogrammen

Tim Richter, BBS Burgdorf
11:45 Störungsdiagnose am Motormanagement – Ein Praxisbeispiel zur unterrichtlichen Nutzung domänenspezifischer digitaler Arbeits- und Informationsmedien

Daniel Gottschalk, BBS Burgdorf

12:15 Ende des Workshops



Samstag, 21. März 2018
8:30 Fach- und gewerkeübergreifende Vernetzung - Herausforderung für die Zukunft
WS2 Moderation und Einführung: Uli Neustock, Kassel


8:30 Integration of Systems in Supply Chains with Focus on the Internet of Things – Entwicklung eines zweiwöchigen „I 4.0“-Pilotmoduls für das Erasmus+ geförderte EM-EU Netzwerk

Andreas Lindner, Städt. BS für Fertigungstechnik

9:00 Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft in einer Industrie 4.0 Smart Factory aus und wie müssen wir unsere Auszubildende darauf vorbereiten

Stefan Sayk, Niedersächsische Landesschulbehörde Fachberater Industrie 4.0

9:30 Neue Lehrkonzepte in der betrieblichen Ausbildung

Tamara Riehle, Moritz Brücher , Universität Siegen

10:00 Kommunikationspause & Ausstellung




10:45 Agiles Konzept zur gewerkeübergreifenden Lehrkräfteausbildung  in der Vertiefung Elektro-/Informationstechnik und Medientechnik
WS2 Vanessa Päplow, Stephan Dublasky und Michael Heinemann, Technische Universität Hamburg

11:15 Lernortkooperation neu denken

Nils Weinowski, Universität Bremen, Institut Technik und Bildung

11:45 Gewerke übergreifendes Arbeiten am Beispiel der Sanierung einer denkmalgeschützen Villa

Ingo Höfert, Universität Hamburg

12:15 Ende des Workshops



Samstag, 21. März 2018
8:30 Berufshandeln in einer bedrohten Welt - Lehr-Lernarrangements gestalten
WS3 Moderation und Einführung: Stefan Nagel, Leibniz Universität Hannover


8:30 Zur Relevanz von Smart Energy Management für die gewerblich-technische Facharbeit

Marc Krüger, Institut für Berufliche Lehrerbildung / FH Münster

9:00 Nachhaltige Entwicklung im Berufsfeld Metalltechnik  – Transformatives Facharbeiterhandeln zur Etablierung und Verstetigung nachhaltigkeitsorientierter Produktionssysteme

Stefan Nagel, Leibniz Universität Hannover - IBM

9:30
Insfrastrukturentwicklung im (Elektro-)Energiebereich vor dem Hintergrund von Bildungsnotwendigkeit und Herausforderungen für die Berufspädagogik
  Wendkouni J. Eric Sawadogo, Martin Hartmann, Technische Universität Dresden

10:00 Kommunikationspause & Ausstellung




10:45 Planung und Realisierung eines Energiemanagements für Elektrofahrzeuge in der Tiefgarage des BBZ Mölln
WS3 Dirk Lehmann, BBZ Mölln

11:15 Intelligente Verteilung von Erneuerbaren Energien

Hinrich Winter, Michael Christiansen, Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll

11:45
Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) als Bestandteil des Berufsschulunterrichts für Anlagenmechaniker/-innen SHK – Ergebnisse einer explorativen Studie

Olga Harms, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

12:15 Ende des Workshops


12:15 Samstag, 21. März 2018
12:30 Günter Kutscha, Universität Duisburg-Essen (angefragt)
Schlussvortrag
Moderne Beruflichkeit - ein Blick nach vorn (Arbeitstitel)


13:00 Ende der Fachtagung


14:30 Führung im ENERGIEBUNKER, Neuhöfer Straße 7 ● 21107 Hamburg (anmeldepflichtig)
ENERGIEBUNKER
Ein Leuchtturm der Energiewende


Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern…








                   



… und unserem Gastgeber

Berufliche Schule Anlagen- und
Konstruktionstechnik am Inselpark BS13
Dratelnstr. 24
21109 Hamburg (Wilhelmsburg)
www.bs13.hamburg